Den Weltatlas betrachten, Flaggen studieren und auf Google Earth die Kontinente aus- und einzoomen machen Spass und faszinieren Kinder bereits in frühen Jahren.
Das Projekt "Coastline patterns" nimmt dieses Interesse auf und lässt die Schülerinnen und Schüler Bilder gestalten, welche dank den vertrauten Küstenlinien einen Wiedererkennungseffekt mit sich bringen.

 

Und so funktioniert's:

 

1. Zur Vorbereitung kopiert die Lehrperson die Küstenlinien von verschiedenen Kontinenten fein auf ein weisses A3 Zeichnungspapier. Natürlich können für das Projekt auch Landesgrenzen verwendet werden.

 

2. Die Schülerinnen und Schüler lassen sich dann von Mustern von verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern inspirieren und entwerfen erste eigene Muster. Unter dem Suchbegriff "patterns" findet man unzählige KünstlerInnen und Werke, welche zur Inspiration eingesetzt werden können.

 

3. Wenn ein Muster gefunden wurde, können die Kontinente oder Länder mit dem Muster ausgefüllt und gestaltet werden. Gouachefarbe eignet sich gut dazu. Zum Schluss wird der Kontinent ausgeschnitten und auf ein passendes farbiges A3 Hintergrundpapier geklebt.

 

Viel Spass beim Gestalten!

© 2017, Handschin & Handschin KIG

Coastline patterns

Handschin & Handschin KIG

Michael Handschin & David Handschin, Winterthur

www.handschin-handschin.ch

info@handschin-handschin.ch

© 2019 by Handschin & Handschin KIG

  • Facebook - Grey Circle

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie aus erster Hand alles betreffend Neuerscheinungen, Aktionen und neuen Gestaltungsideen im Indeenpool.